Holding
Aufgaben
Struktur
Geschäftsführung
Geschichte der Holding
Die Gesellschaften
Überblick
Burgtheater
Wiener Staatsoper
Volksoper Wien
Art for Art
Publikumsgespräche
Information

Home > Die Gesellschaften
       
  Die Volksoper ist Wiens großes Haus für Operette, Oper, Musical und Ballett, das anspruchsvolle musikalische Unterhaltung bietet. Farbig, vielschichtig und lebensfroh widmet sie sich als einziges Wiener Haus dem Genre der Operette. Außerdem auf dem Spielplan: Opern des 18. bis 20. Jahrhunderts sowie klassische Musicals und Ballett. Zwischen September und Juni bietet das 1.337 Plätze fassenden Repertoiretheater rund 300 Aufführungen.

Geschäftsführung:
Künstlerischer Geschäftsführer:
Dir. Robert Meyer
Kaufmännischer Geschäftsführer:
Mag. Christoph Ladstätter
Vizedirektor:
Dr. Rainer Schubert
 

Volksoper

Bildergalerie

Video


Seit September 2007 ist der ehemalige Burgschauspieler und Publikumsliebling Robert Meyer Direktor der Volksoper und hat mit seinem facettenreichen Spielplan großen Erfolg bei Publikum und Presse. Besonderes Augenmerk legt Meyer in seiner Programmierung auf die Operette, an deren Aufwertung er arbeitet.

Die heutige Volksoper Wien wurde 1898 als „Kaiser-Jubiläums-Stadttheater“ eröffnet. „Tosca“ und „Salome“ erlebten hier ihre Wiener Erstaufführung; weltbekannte Sängerinnen und Sänger wie Maria Jeritza, Leo Slezak oder Richard Tauber sind schon zu Beginn ihrer Karriere an der Volksoper aufgetreten.
 

 

 

 

 
Adressen und Anfahrt
Allg. Kartenverkauf
Internet-Kartenverkauf
bundestheater.at-CARD
english version
Volltextsuche
Pressezentrum
anmelden
Kontakt
AGB
Info nach § 5 Abs. 1 ECG
Impressum
Bundestheater-Holding
Burgtheater
Staatsoper
Wiener Staatsballett
Volksoper
Art for Art / Theaterservice


Privatbank AG